Wenn die Mama nicht kann..... Flaschenaufzucht

 

Für viele Klein und Kleinhundezüchter ist es nicht ungewöhnlich auch in Jahren der Zucht den einen oder anderen Welpen mit der Flasche auf zuziehen.

Dies kann die vielfältigsten Ursachen haben, einer der schlimmsten Fälle, wenn die Mutter die Geburt nicht überlebt hat.

Auch wir haben schon einige und auch fremde Welpen mit der Flache großgezogen.

Aber was nun?

Wir wollen hier unsere eigenen Erfahrungen wiedergeben und vielleicht können wir so, dem Einen oder Anderen behilflich sein.

 

Schon vor der Geburt der Welpen, sollten Sie einige Dinge parat haben.

 

  • Eine Wärmeplatte oder Snuggle safe um den oder die Welpen warm zu halten und so die Wärme der Mutter nach zu ahmen. Welpen dürfen niemals auskühlen, ein kurzer Moment und die Welpen könnten sich so schon eine Erkrankung der oberen Atemwege zu ziehen.

  • Ein weichen Korb mit höherem Rand, damit die Welpen nicht heraus krabbeln können.

  • Eine Küchenwaage, die so genau wie möglich, mindesten aber Gramm genau abwiegen kann. Sie sollten die Welpen vor und auch nach jeder Mahlzeit wiegen. So können sie evtl. Gewichtsverlust sofort erkennen und mit mehr Mahlzeiten entgegen wirken. Schreiben Sie sich die Ergebnisse unbedingt lückenlos auf!

  • Ganz wichtig ist natürlich die Welpenmilch, Welpen bekommen anfangs Welpenmilch mit Kolostrum, die können sie in einer Tierklinik kaufen, als weiterführende Milch geben wir Mamilac oder auch die Milch von Royal Canin. Kaufen sie bitte mehrere Saugaufsätze, manchmal sind die Sauger zu groß für kleine Welpen. Halten sie sich bitte ganz genau an die Zubereitungsangaben des Herstellers! Sie sollten die Welpen alle 2h füttern, Tag wie auch in der Nacht.

  • Sind die Sauger dennoch zu groß, besorgen sie sich beim TA 1 oder 2ml Spritzen, im Internet können sie für die Spritzen Sauger zum aufstecken bestellen.

  • Vor dem Füttern müssen sie die Welpen zum absetzten von Kot und auch Urin animieren. Sie nehmen dazu eine kleine Schüssel mit lauwarmen Wasser und einen weichen Waschlappen und reiben im Uhrzeigersinn die Geschlechtsteile und den After.

  • Für Welpen die anfangs nicht richtig zu nehmen, empfehlen wir den Puppy Booster, er enthält auch Kolostrum sowie viele lebenswichtige Dinge die der Welpe braucht.

  • Sollte ihr Welpe trotz Mehrfütterung und Kolostrum nicht zu nehmen, so ziehen die Hautfalte, so können sehen ob der Welpe nicht austrocknet. Nehmen sie Daumen und Zeigefinger und ziehen eine Falte im Nacken des Welpen, die Falte sollte sich sofort wieder absenken. Ist das nicht der Fall gehen Sie bitte sofort zu einem Tierarzt! Nehmen Sie auch ihre Gewichtstabelle mit, diese kann dem TA auch Aufschluss über evtl. Probleme geben.

  • Ab der 4. Lebenswoche können sie versuchen den Welpen festere Nahrung anbieten, für den Anfang bitte nicht zu viel und auch erst eine Mahlzeit am Tag. Vergessen sie dabei das Nachfüttern mit der Milch nicht! Beobachten sie die Welpen danach sehr genau, besonders den Stuhlgang und den Bauch. Wir gehen dabei nach dem System 3-3-3 vor. 3 Tage eine Mahlzeit, 3 Tage 2 Mahlzeiten und so weiter.

  • Welpen die per Flasche ernährt werden, nehmen meist weniger zu als Saugwelpen, eine Mindestzunahme sollten dennoch 5g am Tag sein.

 

Noch ein paar wichtige Dinge an die sie noch denken sollten:

 

  • lassen sie bitte keine Fremden (außer den TA) an ihre Welpen.

  • Desinfizieren sie sich vor jedem Füttern die Hände

  • halten sie das Körbchen der Welpen sauber und warm

  • betreten sie den Raum der Welpen, nicht mit Schuhen die sie auf der Straße tragen

  • stellen sie das Welpenkörbchen nicht in die Nähe von geöffneten Fenstern oder Türen (Zugluft)

  • prüfen sie die Temperatur der Milch vor dem Füttern

  • achten sie darauf, dass der Bauch der Welpen immer weich ist

  • auch Welpen machen ein Bäuerchen, halten sie den Welpen dazu aufrecht und streichen sie ihm kreisförmig über den Rücken

  • das Loch im Sauger sollte nicht zu groß sein, die Welpen dürfen sich nicht verschlucken, es darf keine Milch in die Lunge gelangen

  • nach dem Trinken sollten die Welpen einen „Froschbauch“ haben

Alle Bilder, Grafiken, Texte und Videos von unserer Webseite unterliegen einem ©opyright und dürfen ohne Genehmigung nicht kopiert oder verwendet werden!


All images, graphics, text and video of our Website are subject to ©opyright and may not be copied or used elsewhere without permission!